E=mc²

Dem deutschen Physiker Albert Einstein – ja, wer hat nicht schon von ihm gehört? – werden alle möglichen zutreffenden und trivialen Äußerungen zugeschrieben. Damit der Überblick und die Authentizität der vielzähligen Zitate des berühmten Mannes nicht verloren gehen, hat sich das Albert-Einstein-Archiv in Jerusalem die Verwaltung der Aphorismen und Dokumente zur Aufgabe gemacht.

Hier können wir wahrscheinlich auch folgende Aussage finden:

Die Majorität der Dummen ist unüberwindbar und für alle Zeiten gesichert.

Albert Einstein

Der auf den ersten Blick ernüchternde Satz birgt für uns eine interessante Gleichung, die, obwohl sie nicht mathematisch ausgedrückt wird, den Vergleich zu seiner im Jahr 1905 formulierten ‚Äquivalenz von Masse und Energie (E=mc²)‘ nicht scheuen muß: Die Mehrheit der Menschen ist gleich der Anzahl der Dummen.

Wie auch immer wir Dummheit definieren wollen, ergibt die Anwendung dieser Formel auf allgemein anerkannte Errungenschaften unserer Kultur ein zunehmend verstörendes Bild. Beispielsweise ließe sich die in einer Demokratie übliche Methode der Entscheidungsfindung durch die Willensäußerung der Mehrheit gleichsetzen mit dem Regiment der Dummen. Für was auch immer sich eine Mehrheit fände, müßte dem zu Folge kategorisch abgelehnt werden.

Möglicherweise läßt sich mit dieser Gleichung zweifelsfrei erklären, warum sich die meisten Menschen für einen bedingungslosen Konsum entscheiden (werden), während dem gegenüber nur eine Minderheit effektive Einschränkungen des Konsums zugunsten des Welt-Klimas praktiziert.