The Swiss Army Knife of Politik

Wenn jemand vor knapp 70 Jahren in Guatemala dem Radio-Moderator David Lee Phillips des Radiosenders La Voz de la Liberación („Die Stimme der Befreiung“) lauschte, in dessen Sendungen geschickt präsentierte Propaganda gegen den seinerzeit demokratisch gewählten Präsidenten Guatemalas – Jacobo Árbenz Guzmán  – mit angesagter Musik gemixt wurde, wäre das Wort Verschwörungstheorie vermutlich nicht in Zusammenhang mit dem Radioprogramm verwendet worden. Obwohl der Radiosender tatsächlich zu genau dem Zweck betrieben wurde. Es gab eine Verschwörung gegen den Präsidenten und das Ziel dieser Verschwörung war die Absetzung desselben. Nach Freigabe der CIA-Akten läßt sich diese Tatsache mittlerweile zweifelsfrei nachweisen.

Wenn ein polizeilicher Staatsdiener des Königs von Frankreich – Philipp IV – zwischen dem 14. September und 12. Oktober 1307 einen versiegelten, königlichen Brief empfing, mit der Anweisung, diesen am 13. Oktober zu öffnen und dem Inhalt gemäß zu handeln, dann wäre dieser Staatsdiener sicherlich nicht auf die Idee gekommen, an einer Verschwörung beteiligt zu sein. Doch genau das war der Fall. Auf den Rat seines Think-Tanks hin erließ Philipp IV für alle Tempelritter in seinem Reich Haftbefehle, die – bis dahin geheimgehalten – am Freitag, den 13.10.1307 gleichzeitig im ganzen Reich vollstreckt wurden.

Eine Verschwörung ist eine geheime Zusammenarbeit mehrerer Personen zum Nachteil Dritter. So definiert die Wikipedia diesen Begriff. Eine Verschwörungstheorie bezeichnet den Versuch, einen Zustand, ein Ereignis oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären. Natürlich, bevor bekannt wird, dass eine Verschwörung existiert.

Dass es Verschwörungen tatsächlich gibt, wurde mit den zwei genannten Beispielen belegt. Auch dass Verschwörungen als politisches Hilfsmittel zu jeder Zeit angewendet werden, dürfte daraus logisch zu folgern sein. Warum der legitime Versuch von Menschen, Ungereimtheiten in medialen Inhalten auf eine eventuelle geheime Zusammenarbeit mehrerer Personen zurückzuführen, in letzter Zeit mit dem Allrounder Verschwörungstheorie zur Seite gewischt wird, ist hingegen nicht logisch nachvollziehbar. Was anderes ist Politik, als gezielte Geheimhaltung und ebenso gezielte Veröffentlichung. Siehe oben.

Nicht jede Theorie läßt sich in der Praxis verifizieren, aber einige Theorien bestätigen sich meist im Nachhinein. Leider ist es dann oft zu spät das Ziel der Geheimhaltung abzuwenden. Siehe oben.