Schmackhafte Schlingel – Teil 2

Sechs Monate sind nun in’s Land gegangen und aus den vormals zarten Süßkartoffel-Stecklingen sind kräftige, wuchernde Pflanzen geworden. Vor ein paar Tagen gab es den ersten Nachtfrost im Garten; der hat dem Süßkartoffellaub die Farbe aus dem Blatt getrieben. Anlaß genug für uns die Ernte einzufahren. Und dann die Überraschung: aus drei kleinen Süßkartoffeln auf […]

In eigener Sache

Zum zweiten (und vorerst letzten) Mal wurde in diesem Jahr der Kleingarten-Wettbewerb ‚Ausgezeichnete Vielfalt – Mein naturnaher Kleingarten‘ vom Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg e.V. in Zusammenarbeit mit der Deutschen Wildtier Stiftung und dem NaturGarten e.V. veranstaltet. Wir haben mit unserem Gemüsegarten daran teilgenommen, weil wir, mit Ausnahme des Zierpflanzenanteils, der bei uns etwa 0% […]

Wohnraummangel

Da hängt der neue Nistkasten mal gerade einen Tag im Garten und schon wird er bewohnt. So schnell geht das. Und das, obwohl die Zeit für Brut und Pflege bei den Vögeln bereits voll im Gange ist. Was schließen wir daraus? Es gibt in der Stadt vermutlich immer noch zu wenige Nistgelegenheiten für die heimische […]

Timing ist alles

Zurzeit zeigt sich , dass der Aussaatzeitpunkt für die Pflanzen, die auf dem Fensterbrett vorgezogen werden, darüber  entscheidet, wie sich die Pflanzen entwickeln. Wir haben mittlerweile drei Aussaattermine für uns festgelegt: Anfang April säen wir Paprika, Chili und Peperoni in die Multiplatten für’s Fensterbrett, Mitte April kommen dann die Tomaten hinterher und Ende April beginnt […]

Schmackhafte Schlingel

Obwohl hierzulande noch nicht so populär im Anbau, kann sich die mit der Ackerwinde verwandte Süßkartoffel wegen ihrer hohen Anpassungsfähigkeit durchaus im Freilandanbau behaupten – glaubt man einer Studie der Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf. Auch wegen der exzellenten Lagerfähigkeit, die die Versorgung mit Kohlehydraten über die Zeit bis zur Kartoffelernte sicherstellen hilft, versuchen wir […]

Salzmarsch 2.0

Wenn Menschen, die entweder die wirtschaftliche und/oder die politische Macht auf sich konzentrieren, dem Rest der Menschheit etwas vorenthalten wollen, das im Überfluß vorhanden und frei verfügbar ist, stellt sich automatisch die Frage, warum wir (die Mehrheit) zulassen, dass wenige (eine Minderheit) uns die naturgegebenen Rechte nehmen. Ein schönes Beispiel aus der jüngeren Vergangenheit und […]

Exotisch im Abgang

Nun sind sie weg – unsere Äpfel. Bis Weihnachten hat der Vorrat gereicht, aber um bis zur nächsten Apfelernte zu kommen, hätten wir mehr pflücken müssen. Und um es gleich vorweg zu nehmen: die letzten Äpfel waren besonders lecker. Da uns ein klassischer Vorratskeller (kühl, aber frostfrei, trocken, aber mit leicht feuchter Luft) fehlt, haben […]

Atmen: ja – Bäume: nein!

Alle Jahre wieder, in der Zeit vom 01. Oktober bis 28. Februar, kann der aufmerksame Naturliebhaber einen verbreiteten Gast in Deutschlands Grünanlagen bei der Arbeit beobachten: die heimische Motorsäge. Es ist die so genannte Fällsaison, die das gefräßige Arbeitstier aus seinem langen Sommerschlaf während der Sperrfrist – gemäß Bundesnaturschutzgesetz – erwachen läßt. Es ist auch […]

Farbenfrohe Lebensmittel

Schenken wir dem Buch „Krebs-Zellen mögen keine Himbeeren“ von Prof. Dr. med. Richard Béliveau und Dr. med. Denis Gingras Glauben, dann scheinen gerade die Farbstoffe in pflanzlicher Nahrung eine äußerst positive Wirkung auf unsere Gesundheit zu haben. Ob grün, rot, gelb oder blau, buntes Obst und farbiges Gemüse wirken vorbeugend gegen alle möglichen Zivilisationskrankheiten. Wir […]